LEISTUNGEN: Parodontitisbehandlung

Parodontitis ist die häufigste Ursache für Zahnverlust mit all seinen Konsequenzen. Zahnbetterkrankungen können durch richtige und gründliche Mundhygiene, ergänzt durch professionelle Prophylaxe, der Entstehung von Parodontitis vorgebeugt werden. Durch eine zweimal tägliche, gründliche Pflege der Zähne mit der Zahnbürste, ergänzt durch eine einmal tägliche Reinigung aller Zahnzwischenräume verhindern Sie die Bildung schädlicher bakterieller Zahnbeläge.

Wird die Entzündung nicht gestoppt, kann sie auf den Kieferknochen übergreifen und schubweise zu dessen Abbau führen. Weitere Folgen einer unbehandelten Parodontitis können ein erhöhtes Risiko für Komplikationen während der Schwangerschaft sowie ein erhöhtes Risiko für Herzerkrankungen und Diabetes sein.